Leistung

Gewöhnlich wird die Leistung einer Yacht in den Dimensionen "Motorleistung" (PS), "Länge" (m) und Geschwindigkeit" (km/h oder kn) definiert. Dass diese Maxime des "Immer stärker - immer größer - immer schneller" unter ökologischer Perspektive nicht mehr haltbar ist, dürfte sich inzwischen herumgesprochen haben. Auch gewinnt die Einsicht immer mehr an Boden, dass ein solcher Paradigmawechsel keineswegs mit Verzicht und Askese verbunden sein muss, sondern durchaus mit einem Mehr an Lebensqualität einhergehen kann.

Keine Abstriche am Komfort!

Bei der Entwicklung des Öko-Trimarans gingen wir von der Voraussetzung aus, keine Abstriche am gewohnten Komfort auf
einer größeren Yacht zu machen. Das  schließt natürlich den Einsatz einer möglichst effizienten Technik bei der Klimatisierung (Heizung oder Kühlung), den Haushaltsgeäten und der Beleuchtung nicht aus. Näheres dazu finden Sie auf der Seite "Bordenergie". Weitere Aspekte des Komforts siehe Seite "Komfort (Überblick)" und "Komfort (Details)"

Geschwindigkeit als abhängige Variable

Das der Projektentwicklung zugrundegelegte grundsätzliche Kalkül lautet:
  1. Angebot an erneuerbarer Energie ermitteln
  2. die Aufwendungen für den üblichen Komfort davon abziehen
  3. die restliche Energie für den Vortrieb des Schiffes verwenden.
 

Die Motorleistung ist in diesem Projekt also keine Vorgabe, sondern eine Größe, diesich als abhängige Variable ergibt. Das unter (1) genannte Angebot an erneuerbarer Energie hängt natürlich stark davon ab, wo das Schiff operiert und wie es betrieben wird (z.B. Verhältnis von Liege-zu Reisezeiten usw.). Es müssen also bestimmte Szenarien festgelegt werden, um hier überhaupt eine Aussage machen zu können. Anhand der Ausführungen auf der Seite "Szenarien" kann der Leser überprüfen, inwieweit es sich um realistische Annahmen handelt. Von dort gelangt man auf detaillierte Darstellungen des Energieangebotes, des Bedarfs an Bordenergie und erst ganz am Ende zu Ausführungen über die erzielbare Geschwindigkeit des Öko-Trimarans.

Lesen Sie auf der Seite "Gesamtenergie" wieviel Nutzenergie aus Sonne, Wind und Wellen in den verschiedenen Szenarien gewonnen werden kann; was davon zum Betrieb der Motoren zur Verfügung steht, finden Sie auf der Seite "Motorenleistung".
StartseitePfeil reÜbersichtPfeil reLeistungPfeil reSie sind hier                                              Impressum